Die Wichtigsten Polizeimeldungen vom Wochenende - 24.02.2019

Übersehen und aufgefahren

Treuchtlingen - Am 22.02.19 gegen 07.30 Uhr befuhren zwei Autofahrer in Treuchtlingen die Wettelsheimer Straße stadtauswärts. Ein 68 Jahre alter Mann aus Treuchtlingen wollte an der Abfahrt zum „Bahnhofstunnel“ nach rechts abbiegen. Ein hinter ihm fahrender 20 Jahre alter Mann aus Treuchtlingen übersah dies und fuhr dem anderen Pkw-Fahrer auf. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden i.H.v. ca. 4500 Euro.

Und nochmal übersehen und aufgefahren

Treuchtlingen - Bereits am 21.02.2019 kam es gegen 18.30 Uhr in Treuchtlingen zu einem weiteren Auffahrunfall. Eine 45 Jahre alte Frau aus dem Bereich Donau-Ries befuhr die Hauptstraße stadtauswärts. Aufgrund eines ihr entgegenkommenden Lkws bremste sie ihr Fahrzeug verkehrsbedingt ab. Dies bemerkte ein hinter ihr fahrender 17 Jähriger Fahrer eines Kleinkraftrades zu spät und fuhr auf das Auto der Dame auf. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden i.H.v. ca. 1750 Euro.

Taxifahrt nicht komplett bezahlt

Treuchtlingen - Am Sonntagmorgen hat sich ein Treuchtlinger vom Sommerkeller in Ellingen von einem Taxi nach Hause fahren lassen. In Treuchtlingen angekommen, konnte der Fahrgast die Taxischuld in Höhe von 36,- Euro nicht komplett bezahlen; 10,- Euro blieb er schuldig. Der Mann stieg mit dem Hinweis, dass er gleich wieder komme, aus dem Taxi, kehrte aber nicht mehr zurück.


Bei dem Fahrgast handelt es sich um einen ca. 30 Jahre alten Mann, ca. 170-175 cm groß, mit blonden, kurzen Haaren und kurzem Bart.

Der Fahrgast wird gebeten sich bezüglich der Rechnungsbegleichung mit dem Taxiunternehmen bzw. der Polizei in Verbindung zu setzen. Denn wie sagt der Volksmund: „Ehrlich währt am längsten.“

Auf Traktor aufgefahren

Am Samstagnachmittag wollte auf der B 466 zwischen Ost- und Westheim ein 35-jähriger Pkw-Fahrer aus dem südlichen Landkreis einen

Traktor überholen, musste aber feststellen, dass Gegenverkehr kommt. Er brach den Überholvorgang deshalb ab, konnte aber aufgrund des bereits zu geringen Abstandes ein Auffahren auf das Traktorgespann nicht mehr verhindern. Während an dem Traktor nur ein geringer Schaden festgestellt wurde, entstand an dem Pkw ein Totalschaden von ca. 7000 Euro.

Diebstahl aus Pkw / Donauwörth

Eine 28jährige Fahrzeugführerin parkte ihren Pkw am Freitagmittag vor dem Verkaufsraum einer Donauwörther Tankstelle. Während sie in die Verkaufsräume ging, ließ sie ihren Pkw unversperrt zurück. Während ihrer Abwesenheit entwendete ein bislang unbekannter Täter Bargeld und ein Mobiltelefon, das auf dem Beifahrersitz des Pkw zurückgelassen wurde.


Die Sichtung der tankstelleneigenen Videoaufzeichnungen bestätigte, dass während der zweiminütigen Abwesenheit eine jüngere männliche Person mit einem roten Kapuzenpullover, einer blauen Jeans sowie einem grauen Rucksack die angeführten Gegenstände entwendete. Und anschließend flüchtete. Die Ermittlungen zum Täter laufen.

Unfallflucht

Buchdorf / B2 Am Samstag gegen 11.30 Uhr befuhr ein 49jähriger Niederländer mit seinem Pkw die B2 von Monheim kommend in Richtung Donauwörth. Auf Höhe von Buchdorf kam ihm ein blauer Pkw entgegen, welcher zu weit auf seiner Fahrspur fuhr. Die beiden Pkws touchierten sich seitlich, wobei der linke Außenspiegel und die Fahrerseite des niederländischen Pkws beschädigt wurden.


Das blaue Fahrzeug fuhr anschließend weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Von dem flüchtigen Pkw ist nur bekannt, dass es sich um einen Mercedes der A- oder B-Klasse handeln soll, an dessen Steuer vermutlich eine ältere Dame saß. Der entstandene Schaden wird auf ca. 3000,- Euro geschätzt.


Wer Hinweise zu diesem Unfall geben kann, soll sich mit der Polizeiinspektion Donauwörth unter Tel. 0906/706670 in Verbindung setzen.

Brandfall

Ebermergen - Am Samstag Abend, gegen 18.30 Uhr kam es in Ebermergen im Bereich der Angelgasse zu einem Böschungsbrand. Dort brannte ein ca. 25 x 3 m großes Stück Grünfläche. Das Feuer wurde durch die Feuerwehren Ebermergen und Wörnitzstein gelöscht. Es entstand lediglich geringer Sachschaden. Die Brandursache ist unbekannt, wobei es keine Hinweise auf vorsätzliche Brandlegung gibt.


Update 17:00 Uhr

Diebstahl im Museum für Ur- und Frühgeschichte auf der Willibaldsburg

EICHSTÄTT - Am Sonntagvormittag (24.02.2019) wurden im Museum für Ur- und Frühgeschichte auf der Willibaldsburg mehrere wertvolle Exponate entwendet. Der oder die unbekannten Täter schlugen hierbei in einem unbeobachteten Moment zwei Vitrinen ein und entwendeten mehrere Münzen und Schwerter. Der Sachschaden wird auf 5000 Euro geschätzt, der Wert der entwendeten Exponate beträgt nach ersten Schätzungen ca. 10.000 Euro.


Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-0 entgegen.



Quellen

Kommentare 0

Anstehende Termine

  1. braune Biotonne

    Mittwoch, 17. August 2022

  2. graue Restmülltonne

    Mittwoch, 17. August 2022

  3. grüne Papiertonne und grüner 1,1m³ Papiercontainer

    Donnerstag, 18. August 2022

Instagram Medien

  • 17965011157836711.jpg

    Verletzter Kradfahrer Am frühen Freitagabend stürzte ein 19-jähriger Treuchtlinger mit seinem Leichtkraftrad auf der Kreisstraße WUG 9, von Pappenheim in Richtung Langenaltheim fahrend. Beim Aufprall auf die Straße zog sich der Treuchtlinger eine schwere Fingerverletzung zu. Die Verletzung wurde vor Ort durch den Notarzt versorgt. Auf Grund der Schwere der Verletzung wurde eine Verbringung mittels Hubschrauber in das Klinikum Nürnberg Süd notwendig. Am Krad des 19-Jährigen entstand ein Sachschaden von ca. 1500.- Euro.

    16
    0
    0
  • 17956449619783699.jpg

    Verkehrsunfall Langenaltheim - Samstag Vormittag stellte ein 25-jähriger sein Fahrzeug an einer abschüssigen Straße ab. In der Folge setzte sich der Kleintransporter selbständig in Bewegung. Der Fahrer erkannte dies und rannte seinem Fahrzeug hinterher. Beim Versuch, die Kontrolle über das Fahrzeug wiederzuerlangen, wurde der Mann mehrere Meter mitgeschleift, und musste durch den Rettungsdienst mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht werden. Der Kleintransporter kam letztlich auf einer Gartenmauer zum Stehen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 3000 Euro.

    43
    0
    0
  • 17929461821467868.jpg

    @spalter_bier

    66
    0
    0
  • 17945950162918792.jpg

    Pkw überschlägt sich Langenaltheim - Am Montagnachmittag befuhr eine 19-jähige Langenaltheimerin die Staatsstraße 2217 von Langenaltheim kommend in Richtung Bundesstraße 2. In einer Linkskurve geriet die Fahrerin mit ihrem Pkw allein beteiligt nach rechts in das Bankett. Vermutlich aufgrund der Gegenlenkbewegung geriet ihr Fahrzeug ins Schleudern und überschlug sich. Durch Ersthelfer konnte die junge Dame aus dem Fahrzeug geborgen werden. Sie wurde bei dem Unfall mittelschwer verletzt und musste zur weiteren Abklärung ins Krankenhaus nach Eichstätt verbracht werden. Der Pkw erlitt einen Totalschaden und wurde abgeschleppt.

    65
    0
    0
  • 17906105162510078.jpg

    Verkehrszeichen gestohlen Rehlingen - In den frühen Morgenstunden des Donnerstags wurden im Umfeld des Veranstaltungsgeländes zum 140-jährigen Jubiläum der FFW Rehlingen zwei Warnbaken, ein Verkehrszeichen „absolutes Haltverbot“ und ein Verkehrszeichen „30 km/h“ entwendet. Der Wert der gestohlenen Verkehrseinrichtungen beläuft sich auf über 300 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Treuchtlingen.

    63
    0
    0
  • 17960774560672209.jpg

    Karten gibt es auch noch an der Abendkasse

    83
    0
    0
  • 17914814087420707.jpg

    Verkehrsunfall mit Personenschaden Langenaltheim - Samstag Vormittag wollte eine 20-Jährige mit ihrem Pkw auf der B2 nach links Richtung Büttelbronn abbiegen, und übersah ein entgegenkommendes Auto. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Die Unfallverursacherin, sowie ein Insasse des entgegenkommenden Fahrzeuges wurden mit mittelschweren Verletzungen in angrenzende Krankenhäuser verbracht, der schwerverletzte Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeuges wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Ingolstadt geflogen. Beide Fahrzeuge wurden total beschädigt, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 50000 Euro. Vor Ort waren die Feuerwehren aus Büttelbronn, Langenaltheim und Solnhofen eingesetzt.

    82
    0
    0
  • 17967171055630486.jpg

    Allein beteiligt in den Graben Langenaltheim - Nach einem Überholmanöver lenkte ein vorerst unbekannter Fahrzeugführer seinen Pkw allein beteiligt in den Straßengraben. Bis zum Eintreffen der verständigten Polizeistreife war der Fahrer nicht mehr vor Ort, konnte allerdings unmittelbar danach an seiner Arbeitsstelle festgestellt werden. Hier wurde der Grund für das Abkommen von der Fahrbahn schnell klar; der Fahrer stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Die Folgen: eine Blutentnahme und ein Strafverfahren wurde gegen den Fahrer eingeleitet.

    79
    0
    0
  • 17974123930595901.jpg

    Betrunken mit Pkw in den Straßengraben Langenaltheim - Am Freitag in den frühen Morgenstunden überholte ein 36jähriger Pkw-Fahrer auf der Strecke von Langenaltheim in Richtung Solnhofen einen Lkw. Aufgrund von übermäßigem Alkoholgenusses konnte der 36jährige den Pkw nicht mehr auf der Straße halten und fuhr in den Straßengraben. Der 36jährige hatte sich bei dem „Abflug“ nicht verletzt. Am Pkw entstand jedoch erheblicher Sachschaden. Ein Atemalkoholtest ergab 1,6 Promille beim Unfallfahrer. Dem Anschein nach ist er zudem auch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Der 36jährige muss mit einer empfindlichen Strafe rechnen.

    80
    0
    0