Unter Alkoholeinfluss Verkehrsunfall verursacht und geflüchtet

Monheim - Am 13.06.2019, gegen 21.45 Uhr, befuhr eine 31-jährige Frau mit ihrem Pkw die Donauwörther Straße. Als sie in die Neuburger Straße einbog, verlor sie die Kontrolle über ihren Pkw und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.


Dort kollidierte sie mit einem bepflanzten Blumentrog (ca. 3 x 3 m). Ohne sich weiter um den verursachten Schaden zu kümmern, setzte die Frau ihre Fahrt

fort. Ein Zeuge hatte den Vorfall beobachtet, das Kennzeichen notiert und die Polizeiverständigt.


Die Unfallverursacherin konnte in ihrer Wohnung angetroffen werden. Sie war deutlich alkoholisiert. Ein Test ergab einen Wert von mehr als zwei Promille.

Aus diesem Grund wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt.


Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 2000 Euro. Zur Schadenshöhe am Blumentrog liegen noch keine Erkenntnisse vor.



Lastwagen kippt um - 51-jähriger Arbeiter schwer verletzt

Titting- Ein 51-jähriger Arbeiter aus dem Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm wurde Donnerstagmittag (13.06.19) bei einem Betriebsunfall in einem Steinbruch in Petersbuch schwer verletzt.


Gegen 12.45 Uhr wollte der 51-Jährige dort 25 Tonnen Humus von der Ladewanne seines Aufliegers abladen. Als er die Ladewanne vollständig angehoben hatte, kippte der Sattelzug nach links um. Nach ersten Ermittlungen der Polizei dürfte hier die Neigung des Geländes ursächlich gewesen sein.


Der 51-Jährige wurde dabei gegen die Fahrertüre geschleudert und schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Klinikum. Dort konnte der Zustand des 51-Jährigen nach einer Notoperation wieder stabilisiert werden. Lebensgefahr besteht nicht mehr. Am Lastwagen entstand ein Sachschaden von rund 150000 Euro.


Fremdverschulden konnte die Polizei bei ihren Ermittlungen bislang ausschließen. An der Unfallstelle waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Petersbuch, Pollenfeld, Raithenbuch und Nennslingen im Einsatz.