Warchinger Motocross - Schimmelbergrennen 24-25.05.2014

Ein kleiner Wunsch von uns


Mittlerweile arbeiten 10 Leute an der Herstellung der Masken.
Damit sind nicht unerhebliche Kosten verbunden, die wir nicht erstattet haben wollen. Der Erlös geht an einem guten Zweck oder an eine soziale Einrichtung in Langenaltheim.
Wiederverwendbare masken aus Baumwollstoffen (gewaschen bei 95 Grad) mit Gummibändern und Verstärkungen für den Nasenbereich bekommen sie im Rathaus.


Wir haben auf der Homepage eine Spenden-Möglichkeit eingerichtet, für PayPal.

Hier gehts zum Spenden


Die Spenden – Aktion dauert noch bis einschließlich den 19. April 2020. Aktuelle Spendenliste hier entlang.

Endlich blickt die Motocross-Szene wieder ins bayerische Jura: Am Wochenende 24./ 25. Mai 2014 veranstaltetder ADAC Ortsclub Motorsportverein Warching auf dem 1800 Meter langen Schimmelbergring nach vier Jahren Abstinenz wieder ein Moto-Cross Rennen.


Zuletzt fand in Warching im Jahr 2010 der Bundesendlauf im Jugendmotocross statt. Nachdem auch im Moto-Cross Sport die Anforderungen an Strecken, Infrastruktur und Organisation immer größer wurden und einige altgediente Organisatoren der Warchinger Crew wohlverdient ihr Amt in jüngere Hände legten, sah sich die erneuerte Führungsmannschaft des Motorsportvereins erst heuer wieder so weit, eine Rennveranstaltung mit so vielen Teilnehmern und und mit all den organisatorischen Herausforderungen zu bewältigen.


Schließlich finden am Schimmelberg das ganze Jahr ohnehin mindestens zwei Trainings pro Woche statt, ausgebildete Jugendtrainer kümmern sich um Kinder und Jugendliche und in der Endurogruppe wird Fahrsicherheit auf losem Untergrund geübt. Somit beansprucht der laufende Betrieb des Motorsportgeländes neben den Mountainbike, Läufer und Fitnessaktivitäten die Organisatoren des Vereins bereits stark.

Es wird nun ein ADAC Clubsport-Motocross ausgetragen, eine Veranstaltung zur Südbayernserie, wo sich Einsteiger und ambitionierte Hobbypiloten, aber auch einige erfahrene Cracks der Szene sportlich messen. 200 Starter sorgen für Furore und ein volles Starterfeld. Vor allem die Jugendklassen bieten jungen Einsteigern eine hervorragende Plattform, die im Training gewonnene Erfahrung im sportlichen Wettkampf umzusetzen.


Die 1.910 m lange Rennstrecke liegt auf einem Hang mit bis zu 40 Metern Höhenunterschied. Dadurch ergeben sich zahlreiche steile Auf- und Abfahrten bis hin zum „Skiflug“-Bergabsprung, die den Akteuren ihr ganzes Können abverlangen. Tables, Steilkurven und eine auf hohe Geschwindigkeiten getrimmte Abstimmung des Tracks lassen spannende Rennen erwarten.

Trainingsbeginn am Samstag und Sonntag ist um 8.30 Uhr, Rennstart ist jeweils um 13 Uhr
.


Am Samstag sind die Klassen 50 ccm, 65 ccm, 85 ccm, sowie die Quadklasse und eine reine 2-Takt-Racer Klasse dran.


Am Sonntag geht es bei den Klassen MX 1 , MX 2 und MX 3 um die Rennwurst. Diese gibts im Übrigen auch beim Meierwirt im Festzelt käuflich zu erwerben - für alle, die lieber zusehen.


[box=orange]Einen genauen Zeitplan gibt es am Ende der News als pdf Download[/box]



[map=,,48.841863,10.921527]Schimmelberg Warching[/map]

Kommentare 0