Warchinger Motocross - Schimmelbergrennen 24-25.05.2014

Endlich blickt die Motocross-Szene wieder ins bayerische Jura: Am Wochenende 24./ 25. Mai 2014 veranstaltetder ADAC Ortsclub Motorsportverein Warching auf dem 1800 Meter langen Schimmelbergring nach vier Jahren Abstinenz wieder ein Moto-Cross Rennen.


Zuletzt fand in Warching im Jahr 2010 der Bundesendlauf im Jugendmotocross statt. Nachdem auch im Moto-Cross Sport die Anforderungen an Strecken, Infrastruktur und Organisation immer größer wurden und einige altgediente Organisatoren der Warchinger Crew wohlverdient ihr Amt in jüngere Hände legten, sah sich die erneuerte Führungsmannschaft des Motorsportvereins erst heuer wieder so weit, eine Rennveranstaltung mit so vielen Teilnehmern und und mit all den organisatorischen Herausforderungen zu bewältigen.


Schließlich finden am Schimmelberg das ganze Jahr ohnehin mindestens zwei Trainings pro Woche statt, ausgebildete Jugendtrainer kümmern sich um Kinder und Jugendliche und in der Endurogruppe wird Fahrsicherheit auf losem Untergrund geübt. Somit beansprucht der laufende Betrieb des Motorsportgeländes neben den Mountainbike, Läufer und Fitnessaktivitäten die Organisatoren des Vereins bereits stark.

Es wird nun ein ADAC Clubsport-Motocross ausgetragen, eine Veranstaltung zur Südbayernserie, wo sich Einsteiger und ambitionierte Hobbypiloten, aber auch einige erfahrene Cracks der Szene sportlich messen. 200 Starter sorgen für Furore und ein volles Starterfeld. Vor allem die Jugendklassen bieten jungen Einsteigern eine hervorragende Plattform, die im Training gewonnene Erfahrung im sportlichen Wettkampf umzusetzen.


Die 1.910 m lange Rennstrecke liegt auf einem Hang mit bis zu 40 Metern Höhenunterschied. Dadurch ergeben sich zahlreiche steile Auf- und Abfahrten bis hin zum „Skiflug“-Bergabsprung, die den Akteuren ihr ganzes Können abverlangen. Tables, Steilkurven und eine auf hohe Geschwindigkeiten getrimmte Abstimmung des Tracks lassen spannende Rennen erwarten.

Trainingsbeginn am Samstag und Sonntag ist um 8.30 Uhr, Rennstart ist jeweils um 13 Uhr
.


Am Samstag sind die Klassen 50 ccm, 65 ccm, 85 ccm, sowie die Quadklasse und eine reine 2-Takt-Racer Klasse dran.


Am Sonntag geht es bei den Klassen MX 1 , MX 2 und MX 3 um die Rennwurst. Diese gibts im Übrigen auch beim Meierwirt im Festzelt käuflich zu erwerben - für alle, die lieber zusehen.


[box=orange]Einen genauen Zeitplan gibt es am Ende der News als pdf Download[/box]



[map=,,48.841863,10.921527]Schimmelberg Warching[/map]

Kommentare 0

Anstehende Termine

  1. braune Biotonne

    Mittwoch, 17. August 2022

  2. graue Restmülltonne

    Mittwoch, 17. August 2022

  3. grüne Papiertonne und grüner 1,1m³ Papiercontainer

    Donnerstag, 18. August 2022

Instagram Medien

  • 17965011157836711.jpg

    Verletzter Kradfahrer Am frühen Freitagabend stürzte ein 19-jähriger Treuchtlinger mit seinem Leichtkraftrad auf der Kreisstraße WUG 9, von Pappenheim in Richtung Langenaltheim fahrend. Beim Aufprall auf die Straße zog sich der Treuchtlinger eine schwere Fingerverletzung zu. Die Verletzung wurde vor Ort durch den Notarzt versorgt. Auf Grund der Schwere der Verletzung wurde eine Verbringung mittels Hubschrauber in das Klinikum Nürnberg Süd notwendig. Am Krad des 19-Jährigen entstand ein Sachschaden von ca. 1500.- Euro.

    17
    0
    0
  • 17956449619783699.jpg

    Verkehrsunfall Langenaltheim - Samstag Vormittag stellte ein 25-jähriger sein Fahrzeug an einer abschüssigen Straße ab. In der Folge setzte sich der Kleintransporter selbständig in Bewegung. Der Fahrer erkannte dies und rannte seinem Fahrzeug hinterher. Beim Versuch, die Kontrolle über das Fahrzeug wiederzuerlangen, wurde der Mann mehrere Meter mitgeschleift, und musste durch den Rettungsdienst mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht werden. Der Kleintransporter kam letztlich auf einer Gartenmauer zum Stehen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 3000 Euro.

    44
    0
    0
  • 17929461821467868.jpg

    @spalter_bier

    67
    0
    0
  • 17945950162918792.jpg

    Pkw überschlägt sich Langenaltheim - Am Montagnachmittag befuhr eine 19-jähige Langenaltheimerin die Staatsstraße 2217 von Langenaltheim kommend in Richtung Bundesstraße 2. In einer Linkskurve geriet die Fahrerin mit ihrem Pkw allein beteiligt nach rechts in das Bankett. Vermutlich aufgrund der Gegenlenkbewegung geriet ihr Fahrzeug ins Schleudern und überschlug sich. Durch Ersthelfer konnte die junge Dame aus dem Fahrzeug geborgen werden. Sie wurde bei dem Unfall mittelschwer verletzt und musste zur weiteren Abklärung ins Krankenhaus nach Eichstätt verbracht werden. Der Pkw erlitt einen Totalschaden und wurde abgeschleppt.

    65
    0
    0
  • 17906105162510078.jpg

    Verkehrszeichen gestohlen Rehlingen - In den frühen Morgenstunden des Donnerstags wurden im Umfeld des Veranstaltungsgeländes zum 140-jährigen Jubiläum der FFW Rehlingen zwei Warnbaken, ein Verkehrszeichen „absolutes Haltverbot“ und ein Verkehrszeichen „30 km/h“ entwendet. Der Wert der gestohlenen Verkehrseinrichtungen beläuft sich auf über 300 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Treuchtlingen.

    65
    0
    0
  • 17960774560672209.jpg

    Karten gibt es auch noch an der Abendkasse

    85
    0
    0
  • 17914814087420707.jpg

    Verkehrsunfall mit Personenschaden Langenaltheim - Samstag Vormittag wollte eine 20-Jährige mit ihrem Pkw auf der B2 nach links Richtung Büttelbronn abbiegen, und übersah ein entgegenkommendes Auto. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Die Unfallverursacherin, sowie ein Insasse des entgegenkommenden Fahrzeuges wurden mit mittelschweren Verletzungen in angrenzende Krankenhäuser verbracht, der schwerverletzte Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeuges wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Ingolstadt geflogen. Beide Fahrzeuge wurden total beschädigt, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 50000 Euro. Vor Ort waren die Feuerwehren aus Büttelbronn, Langenaltheim und Solnhofen eingesetzt.

    84
    0
    0
  • 17967171055630486.jpg

    Allein beteiligt in den Graben Langenaltheim - Nach einem Überholmanöver lenkte ein vorerst unbekannter Fahrzeugführer seinen Pkw allein beteiligt in den Straßengraben. Bis zum Eintreffen der verständigten Polizeistreife war der Fahrer nicht mehr vor Ort, konnte allerdings unmittelbar danach an seiner Arbeitsstelle festgestellt werden. Hier wurde der Grund für das Abkommen von der Fahrbahn schnell klar; der Fahrer stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Die Folgen: eine Blutentnahme und ein Strafverfahren wurde gegen den Fahrer eingeleitet.

    80
    0
    0
  • 17974123930595901.jpg

    Betrunken mit Pkw in den Straßengraben Langenaltheim - Am Freitag in den frühen Morgenstunden überholte ein 36jähriger Pkw-Fahrer auf der Strecke von Langenaltheim in Richtung Solnhofen einen Lkw. Aufgrund von übermäßigem Alkoholgenusses konnte der 36jährige den Pkw nicht mehr auf der Straße halten und fuhr in den Straßengraben. Der 36jährige hatte sich bei dem „Abflug“ nicht verletzt. Am Pkw entstand jedoch erheblicher Sachschaden. Ein Atemalkoholtest ergab 1,6 Promille beim Unfallfahrer. Dem Anschein nach ist er zudem auch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Der 36jährige muss mit einer empfindlichen Strafe rechnen.

    82
    0
    0