Informationen zum Corona-Virus - Pressemitteilung

Im Landkreis Eichstätt sind zum Stand 27. Februar 2020 (Stand: 15 Uhr) keine Erkrankungen mit dem Corona-Virus gemeldet. Die Landkreisverwaltung nimmt die Lage jedoch sehr ernst und ist auf ein mögliches Auftreten vorbereitet.


Der Landkreis Eichstätt und sein Sachgebiet Gesundheitswesen steht mit den Fachbehörden im regelmäßigen Austausch zum Thema „Corona-Virus“. Vorsorglich wurde Anfang dieser Woche ein Koordinierungsteam aus Fachleuten gebildet, das sich ständig über aktuelle Gegebenheiten informiert.


Der Fachbereich Gesundheitswesen weist außerdem darauf hin, dass kein Anlass für Panik in der Bevölkerung besteht, auch keinerlei Anlass, vorsorglich öffentliche Einrichtungen wie Schulen oder Kitas zu schließen.


Aktuelle Informationen zum Corona-Virus erhalten die Bürgerinnen und Bürger auf der Seite des Robert-Koch-Instituts und beim Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit.


Das bayerische Gesundheitsministerium rät zudem weiterhin Rückkehrern aus einem Italien-Urlaub, sich bei einem begründeten Verdacht einer Corona-Virus-Infektion telefonisch an den Hausarzt wenden. Ein begründeter Verdachtsfall besteht bei Personen, die Symptome haben und sich vorher in einem Risikogebiet aufgehalten haben.


Zudem hat das Bayerische Gesundheitsministerium eine Hotline für Bürgerinnen und Bürger eingerichtet: Telefon 09131/6808-5101.

Kommentare 0