Polizeimeldungen vom 25.06.2014

Täter nach Straftatenserie festgenommen


(Pappenheim / Treuchtlingen) Bezugnehmend auf die Presseberichte vom 20.06. (Pkw-Diebstahl in Pappenheim), 23.06. (Einbruch in Gaststätte in Pappenheim) und 24.06. (Fahrraddiebstähle in Treuchtlingen) konnte eine Serie von Straftaten, die sich in den letzten Tage ereignet hatten, geklärt werden. Am Montag, 23.06.2014, gegen 12.15 Uhr, wurden nach Hinweisen aufmerksamer Zeugen in Pappenheim drei 16, 17 und 20 Jahre alte Tatverdächtige festgenommen, die aus Treuchtlingen, Nürnberg und Niederbayern stammen und bei einem Pappenheimer Unterschlupf gefunden hatten. Ein anderer 20 Jahre alter Pappenheimer, der sich der Gruppe bei dem Einbruch in eine Gaststätte an-geschlossen hatte, wurde am Sonntag Abend anlässlich eines Polizeieinsatzes zur Be-handlung in eine Fachklinik eingewiesen (Pressebericht vom 23.06.2014).


Am Mittwoch, 18.06.2014, abends, entwendeten die drei Beschuldigten in einem Hotel Restaurant in Pappenheim den Autoschlüssel eines Seat Toledo mit dem sie zu einer Spritztour im Raum Pappenheim aufbrachen. Sie fuhren abwechselnd mit dem Pkw, be-vor sie diesen in der Nacht beschädigt, mit aufgerissener Ölwanne, in einem Waldgebiet von Pappenheim in Richtung Bieswang stehen ließen.


Zu Fuß kehrten die drei Täter ins Stadtgebiet Pappenheim zurück und stahlen aus einem Firmenhof einen älteren, defekten Roller, den sie letztendlich nicht starten konnten und deshalb an einem Fußweg im Stadtgebiet abstellten.


In der Nacht von Samstag auf Sonntag (21./22.06.) entwendeten die drei Täter in Treucht-lingen in der Hauptstraße zwei Fahrräder, mit denen sie zurück nach Pappenheim fuhren. Ein Mountain-Bike, Marke Bergamont hatte ein 26 Jahre alter Treuchtlinger dort abge-stellt. Bei dem zweiten Rad, ein Herrenrad, Panther Trendline, türkis, 28 Zoll, 3-Gang-Nabenschaltung, hat sich bislang kein Besitzer gemeldet.


Am Sonntag Abend, gegen 19.15 Uhr, drangen die vier Beschuldigten, zwischenzeitlich schloss sich ein 20-jähriger Pappenheimer dem Trio an, in eine Gaststätte in der Deisin-ger Straße ein, indem sie die hölzerne Eingangstüre aufdrückten. Hier wurden sie von Zeugen beobachtet wie sie mit einem Laptop und einer Flasche Wodka auf Fahrrädern flüchteten. Offenbar übernahm sich der 20 Jahre alte Pappenheimer beim „Genuss“ des Diebesgutes, da er gegen 20.20 Uhr nach erheblichen alkoholbedingten „Aussetzern“ , Körperverletzungen wegen Fremd- und Eigengefährdung in eine Fachklinik eingewiesen werden musste (Pressebericht vom 23.06.).


Bei mehreren Vernehmungen und Ermittlungen wurden von Zeugen bei verschiedenen Straftaten immer wieder als Verdächtige zwei junge Männer und eine junge Frau be-schrieben. Auffällig war bei einem der Täter ein blauer Irokesen-Haarschnitt.


Am Montag Mittag konnten die drei Tatverdächtigen nach einem Zeugenhinweis im Stadtgebiet Pappenheim festgenommen werden. Sie wurden zur PI Treuchtlingen ver-bracht, erkennungsdienstlich behandelt und vernommen. Die Sachbearbeitung wurde vom Fachkommissariat der Kriminalpolizeiinspektion in Ansbach übernommen. Die zwei Jugendlichen und der junge Erwachsene, zeigten sich bei allen ihnen vorgeworfenen Tatbeständen geständig und legten umfassende Geständnisse ab. Der entwendete Pkw konnte nach den Aussagen der Beschuldigten in dem oben genannten Waldgebiet si-chergestellt und spurentechnisch behandelt werden. Nach Rücksprache mit der Staats-anwaltschaft Ansbach wurden die drei Beschuldigten nach der Sachbehandlung am Montag wieder auf freien Fuß gesetzt. Bei den beiden Jugendlichen aus Nürnberg und Niederbayern, die in einem Betreuungsverhältnis stehen, wurden die zuständigen Be-treuer verständigt, der 20-jährige hat einen Wohnsitz in Treuchtlingen. Gegen die drei Beschuldigten wurden verschiedene Ermittlungsverfahren wegen Pkw- , Roller- und Fahrraddiebstahl, Gaststätteneinbruch, Fahren ohne Fahrerlaubnis u. a. eingeleitet.


Während der letzten ca. 3 Wochen waren die drei Täter, eine junge Frau und zwei junge Männer, einer davon mit dem auffälligen blauen „Irokesen“ vor allem im Bereich Treucht-lingen und Pappenheim unterwegs. Sollten die drei Verdächtigen anderweitig aufgefallen sein, bittet die PI Treuchtlingen unter Telefon 09142/9644-0 um Hinweise.



Pkw angefahren und sich nicht um Schaden gekümmert


(Treuchtlingen) Am Dienstag erstattete ein 35 Jahre alter Treuchtlinger Anzeige, da sein Pkw angefahren und an der vorderen Stoßstange beschädigt wurde. Der Verursacher kümmerte sich nicht um den Schaden in Höhe von ca. 500 EURO und fuhr weiter. Nach Angaben des Anzeigeerstatters muss sich der Unfallschaden am Montag oder Dienstag Morgen in der Hochgerichtstraße ereignet haben, da seine Ehefrau an diesen beiden Ta-gen zwischen 07.30 und 08.00 Uhr die Kinder zur Schule brachte und den Pkw dort abge-stellt hatte. Wer kann Angaben zu dem Verkehrsunfall machen ? Hinweise bitte an die PI Treuchtlingen unter Telefon 09142/9644-0



Ortsschild gestohlen


(Langenaltheim) Während des vergangenen Wochenendes wurde in Büttelbronn das Ortsschild gestohlen, das am Ortsausgang in Richtung Langenaltheim aufgestellt war. Es entstand ein Schaden von ca. 60 EURO. Hinweise bitte an die PI Treuchtlingen.

Kommentare 0

Anstehende Termine

  1. braune Biotonne

    Mittwoch, 17. August 2022

  2. graue Restmülltonne

    Mittwoch, 17. August 2022

  3. grüne Papiertonne und grüner 1,1m³ Papiercontainer

    Donnerstag, 18. August 2022

Instagram Medien

  • 17965011157836711.jpg

    Verletzter Kradfahrer Am frühen Freitagabend stürzte ein 19-jähriger Treuchtlinger mit seinem Leichtkraftrad auf der Kreisstraße WUG 9, von Pappenheim in Richtung Langenaltheim fahrend. Beim Aufprall auf die Straße zog sich der Treuchtlinger eine schwere Fingerverletzung zu. Die Verletzung wurde vor Ort durch den Notarzt versorgt. Auf Grund der Schwere der Verletzung wurde eine Verbringung mittels Hubschrauber in das Klinikum Nürnberg Süd notwendig. Am Krad des 19-Jährigen entstand ein Sachschaden von ca. 1500.- Euro.

    17
    0
    0
  • 17956449619783699.jpg

    Verkehrsunfall Langenaltheim - Samstag Vormittag stellte ein 25-jähriger sein Fahrzeug an einer abschüssigen Straße ab. In der Folge setzte sich der Kleintransporter selbständig in Bewegung. Der Fahrer erkannte dies und rannte seinem Fahrzeug hinterher. Beim Versuch, die Kontrolle über das Fahrzeug wiederzuerlangen, wurde der Mann mehrere Meter mitgeschleift, und musste durch den Rettungsdienst mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht werden. Der Kleintransporter kam letztlich auf einer Gartenmauer zum Stehen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 3000 Euro.

    44
    0
    0
  • 17929461821467868.jpg

    @spalter_bier

    67
    0
    0
  • 17945950162918792.jpg

    Pkw überschlägt sich Langenaltheim - Am Montagnachmittag befuhr eine 19-jähige Langenaltheimerin die Staatsstraße 2217 von Langenaltheim kommend in Richtung Bundesstraße 2. In einer Linkskurve geriet die Fahrerin mit ihrem Pkw allein beteiligt nach rechts in das Bankett. Vermutlich aufgrund der Gegenlenkbewegung geriet ihr Fahrzeug ins Schleudern und überschlug sich. Durch Ersthelfer konnte die junge Dame aus dem Fahrzeug geborgen werden. Sie wurde bei dem Unfall mittelschwer verletzt und musste zur weiteren Abklärung ins Krankenhaus nach Eichstätt verbracht werden. Der Pkw erlitt einen Totalschaden und wurde abgeschleppt.

    65
    0
    0
  • 17906105162510078.jpg

    Verkehrszeichen gestohlen Rehlingen - In den frühen Morgenstunden des Donnerstags wurden im Umfeld des Veranstaltungsgeländes zum 140-jährigen Jubiläum der FFW Rehlingen zwei Warnbaken, ein Verkehrszeichen „absolutes Haltverbot“ und ein Verkehrszeichen „30 km/h“ entwendet. Der Wert der gestohlenen Verkehrseinrichtungen beläuft sich auf über 300 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Treuchtlingen.

    64
    0
    0
  • 17960774560672209.jpg

    Karten gibt es auch noch an der Abendkasse

    84
    0
    0
  • 17914814087420707.jpg

    Verkehrsunfall mit Personenschaden Langenaltheim - Samstag Vormittag wollte eine 20-Jährige mit ihrem Pkw auf der B2 nach links Richtung Büttelbronn abbiegen, und übersah ein entgegenkommendes Auto. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Die Unfallverursacherin, sowie ein Insasse des entgegenkommenden Fahrzeuges wurden mit mittelschweren Verletzungen in angrenzende Krankenhäuser verbracht, der schwerverletzte Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeuges wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Ingolstadt geflogen. Beide Fahrzeuge wurden total beschädigt, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 50000 Euro. Vor Ort waren die Feuerwehren aus Büttelbronn, Langenaltheim und Solnhofen eingesetzt.

    83
    0
    0
  • 17967171055630486.jpg

    Allein beteiligt in den Graben Langenaltheim - Nach einem Überholmanöver lenkte ein vorerst unbekannter Fahrzeugführer seinen Pkw allein beteiligt in den Straßengraben. Bis zum Eintreffen der verständigten Polizeistreife war der Fahrer nicht mehr vor Ort, konnte allerdings unmittelbar danach an seiner Arbeitsstelle festgestellt werden. Hier wurde der Grund für das Abkommen von der Fahrbahn schnell klar; der Fahrer stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Die Folgen: eine Blutentnahme und ein Strafverfahren wurde gegen den Fahrer eingeleitet.

    79
    0
    0
  • 17974123930595901.jpg

    Betrunken mit Pkw in den Straßengraben Langenaltheim - Am Freitag in den frühen Morgenstunden überholte ein 36jähriger Pkw-Fahrer auf der Strecke von Langenaltheim in Richtung Solnhofen einen Lkw. Aufgrund von übermäßigem Alkoholgenusses konnte der 36jährige den Pkw nicht mehr auf der Straße halten und fuhr in den Straßengraben. Der 36jährige hatte sich bei dem „Abflug“ nicht verletzt. Am Pkw entstand jedoch erheblicher Sachschaden. Ein Atemalkoholtest ergab 1,6 Promille beim Unfallfahrer. Dem Anschein nach ist er zudem auch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Der 36jährige muss mit einer empfindlichen Strafe rechnen.

    81
    0
    0