Polizeimeldungen vom 25.06.2014

Täter nach Straftatenserie festgenommen


(Pappenheim / Treuchtlingen) Bezugnehmend auf die Presseberichte vom 20.06. (Pkw-Diebstahl in Pappenheim), 23.06. (Einbruch in Gaststätte in Pappenheim) und 24.06. (Fahrraddiebstähle in Treuchtlingen) konnte eine Serie von Straftaten, die sich in den letzten Tage ereignet hatten, geklärt werden. Am Montag, 23.06.2014, gegen 12.15 Uhr, wurden nach Hinweisen aufmerksamer Zeugen in Pappenheim drei 16, 17 und 20 Jahre alte Tatverdächtige festgenommen, die aus Treuchtlingen, Nürnberg und Niederbayern stammen und bei einem Pappenheimer Unterschlupf gefunden hatten. Ein anderer 20 Jahre alter Pappenheimer, der sich der Gruppe bei dem Einbruch in eine Gaststätte an-geschlossen hatte, wurde am Sonntag Abend anlässlich eines Polizeieinsatzes zur Be-handlung in eine Fachklinik eingewiesen (Pressebericht vom 23.06.2014).


Am Mittwoch, 18.06.2014, abends, entwendeten die drei Beschuldigten in einem Hotel Restaurant in Pappenheim den Autoschlüssel eines Seat Toledo mit dem sie zu einer Spritztour im Raum Pappenheim aufbrachen. Sie fuhren abwechselnd mit dem Pkw, be-vor sie diesen in der Nacht beschädigt, mit aufgerissener Ölwanne, in einem Waldgebiet von Pappenheim in Richtung Bieswang stehen ließen.


Zu Fuß kehrten die drei Täter ins Stadtgebiet Pappenheim zurück und stahlen aus einem Firmenhof einen älteren, defekten Roller, den sie letztendlich nicht starten konnten und deshalb an einem Fußweg im Stadtgebiet abstellten.


In der Nacht von Samstag auf Sonntag (21./22.06.) entwendeten die drei Täter in Treucht-lingen in der Hauptstraße zwei Fahrräder, mit denen sie zurück nach Pappenheim fuhren. Ein Mountain-Bike, Marke Bergamont hatte ein 26 Jahre alter Treuchtlinger dort abge-stellt. Bei dem zweiten Rad, ein Herrenrad, Panther Trendline, türkis, 28 Zoll, 3-Gang-Nabenschaltung, hat sich bislang kein Besitzer gemeldet.


Am Sonntag Abend, gegen 19.15 Uhr, drangen die vier Beschuldigten, zwischenzeitlich schloss sich ein 20-jähriger Pappenheimer dem Trio an, in eine Gaststätte in der Deisin-ger Straße ein, indem sie die hölzerne Eingangstüre aufdrückten. Hier wurden sie von Zeugen beobachtet wie sie mit einem Laptop und einer Flasche Wodka auf Fahrrädern flüchteten. Offenbar übernahm sich der 20 Jahre alte Pappenheimer beim „Genuss“ des Diebesgutes, da er gegen 20.20 Uhr nach erheblichen alkoholbedingten „Aussetzern“ , Körperverletzungen wegen Fremd- und Eigengefährdung in eine Fachklinik eingewiesen werden musste (Pressebericht vom 23.06.).


Bei mehreren Vernehmungen und Ermittlungen wurden von Zeugen bei verschiedenen Straftaten immer wieder als Verdächtige zwei junge Männer und eine junge Frau be-schrieben. Auffällig war bei einem der Täter ein blauer Irokesen-Haarschnitt.


Am Montag Mittag konnten die drei Tatverdächtigen nach einem Zeugenhinweis im Stadtgebiet Pappenheim festgenommen werden. Sie wurden zur PI Treuchtlingen ver-bracht, erkennungsdienstlich behandelt und vernommen. Die Sachbearbeitung wurde vom Fachkommissariat der Kriminalpolizeiinspektion in Ansbach übernommen. Die zwei Jugendlichen und der junge Erwachsene, zeigten sich bei allen ihnen vorgeworfenen Tatbeständen geständig und legten umfassende Geständnisse ab. Der entwendete Pkw konnte nach den Aussagen der Beschuldigten in dem oben genannten Waldgebiet si-chergestellt und spurentechnisch behandelt werden. Nach Rücksprache mit der Staats-anwaltschaft Ansbach wurden die drei Beschuldigten nach der Sachbehandlung am Montag wieder auf freien Fuß gesetzt. Bei den beiden Jugendlichen aus Nürnberg und Niederbayern, die in einem Betreuungsverhältnis stehen, wurden die zuständigen Be-treuer verständigt, der 20-jährige hat einen Wohnsitz in Treuchtlingen. Gegen die drei Beschuldigten wurden verschiedene Ermittlungsverfahren wegen Pkw- , Roller- und Fahrraddiebstahl, Gaststätteneinbruch, Fahren ohne Fahrerlaubnis u. a. eingeleitet.


Während der letzten ca. 3 Wochen waren die drei Täter, eine junge Frau und zwei junge Männer, einer davon mit dem auffälligen blauen „Irokesen“ vor allem im Bereich Treucht-lingen und Pappenheim unterwegs. Sollten die drei Verdächtigen anderweitig aufgefallen sein, bittet die PI Treuchtlingen unter Telefon 09142/9644-0 um Hinweise.



Pkw angefahren und sich nicht um Schaden gekümmert


(Treuchtlingen) Am Dienstag erstattete ein 35 Jahre alter Treuchtlinger Anzeige, da sein Pkw angefahren und an der vorderen Stoßstange beschädigt wurde. Der Verursacher kümmerte sich nicht um den Schaden in Höhe von ca. 500 EURO und fuhr weiter. Nach Angaben des Anzeigeerstatters muss sich der Unfallschaden am Montag oder Dienstag Morgen in der Hochgerichtstraße ereignet haben, da seine Ehefrau an diesen beiden Ta-gen zwischen 07.30 und 08.00 Uhr die Kinder zur Schule brachte und den Pkw dort abge-stellt hatte. Wer kann Angaben zu dem Verkehrsunfall machen ? Hinweise bitte an die PI Treuchtlingen unter Telefon 09142/9644-0



Ortsschild gestohlen


(Langenaltheim) Während des vergangenen Wochenendes wurde in Büttelbronn das Ortsschild gestohlen, das am Ortsausgang in Richtung Langenaltheim aufgestellt war. Es entstand ein Schaden von ca. 60 EURO. Hinweise bitte an die PI Treuchtlingen.

Kommentare 0

Feuerwehrfest 150 Jahre Langenaltheim

Anstehende Termine

  1. graue Restmülltonne

    Mittwoch, 1. Februar 2023

  2. braune Biotonne

    Mittwoch, 8. Februar 2023

  3. Valentinstag

    Dienstag, 14. Februar 2023

Instagram Medien

  • 17951960084385951.jpg

    Betrug bei Internet-Bestellung​ Nachdem eine Langenaltheimerin über das Internet Arzneimittel bestellt hatte, sollte sie einen deutlich höheren Betrag als bei der Bestellung angegeben bezahlen. Der Differenzbetrag wurde ihr durch den Anbieter erstattet. Wenige Tage später erhielt sie dann eine Mahnung einer Versandapotheke, bei der die Geschädigte keine Bestellung vorgenommen hat. Vermutlich wurden ihre Daten missbräuchlich für diese zweite nicht gelieferte Bestellung verwendet. Es wird wegen Fälschung beweiserheblicher Daten und Warenkreditcomputerbetrug ermittelt. Bislang entstand kein Vermögensschaden.

    9
    0
    0
  • 18226250560162739.jpg

    Fahrzeug verkratzt Langenaltheim - Im Zeitraum zwischen dem 08.01.2023 bis 12.01.2023 wurde in Langenaltheim in der Unteren Hauptstraße ein am Straßenrand ordnungsgemäß geparkter Pkw verkratzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 400 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Treuchtlingen unter der Telefonnummer 09142/96440 entgegen.

    22
    0
    0
  • 17886935039769449.jpg

    Ohne Titel

    31
    0
    0
  • 17931329726558699.jpg

    Zigarettenautomat beschädigt Langenaltheim - In Langenaltheim kam es in der Nacht von Freitag, 09.12.2022, ca. 00:00 Uhr, bis Samstag, ca. 08:30 Uhr, zu einer Beschädigung eines Zigarettenautomaten. Offenbar versuchte eine unbekannte Person den Automaten mit einem Winkelschleifer zu öffnen. Die Hauptverriegelung konnte zwar gelöst, jedoch der Automat nicht vollständig geöffnet werden. Zu einem Entwendungsschaden kam es nicht, jedoch wurde der Automat in Höhe von ca. 700 € beschädigt. Auf Grund der Tatausführung könnten Anwohner durch laute Geräusche darauf aufmerksam geworden sein. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Treuchtlingen in Verbindung zu setzen.

    51
    0
    0
  • 17876973989787035.jpg

    Vorfahrt missachtet - 35000 Euro Schaden Langenaltheim - Am Sonntag, gegen 13.00 Uhr, wollte ein 56-jähriger Pkw-Fahrer vom Bergnerweg auf die Staatsstraße nach links einbiegen. Hierbei übersah er das auf der vorfahrtsberechtigten Staatsstraße in Richtung Solnhofen fahrende Fahrzeug eines 58-Jährigen. Beim Zusammenstoß entstand an beiden Pkw wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt etwa 35000 Euro. Beide Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.

    51
    0
    0
  • 17953334039118613.jpg

    Tödlicher Unfall bei Waldarbeiten Am Freitag, 02.12.2022 wurde ein Mann im Gemeindewald Mörnsheim bei Fällarbeiten tödlich verletzt. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen aufgenommen. Zwei durch den zuständigen Revierförster beauftragte selbständige Waldarbeiter führten gegen 14.50 Uhr Baumfällungen im Gemeindewald aus. Der 57-Jährige wurde während dieser Arbeit von einer umstürzenden Buche im Brustbereich getroffen. Sein Arbeitskollege, der das Geschehen beobachtet hatte, kam dem am Boden Liegenden zu Hilfe und setzte umgehend den Notruf ab. Der Mann verstarb noch vor Eintreffen des Rettungsdienstes. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache übernommen.

    72
    0
    0
  • 18069282973327902.jpg

    Internetbetrug - Ware nicht erhalten Langenaltheim - Ein 18-Jähriger erstattete Anzeige wegen Warenbetrug, da er über das Internet einen PC im Wert von 950 Euro erworben hatte. Nach Bezahlung des Kaufpreises endete der Kontakt zum Verkäufer. Den PC hat der junge Mann bis dato nicht erhalten.

    64
    0
    0
  • 17997239344563415.jpg

    Hallo ihr Lieben, schreibt mir gerne eine Nachricht. 😊🎄🎁 Gerne fertige ich auch auf Kundenwunsch an. 😊 #derideenstadel

    71
    0
    0
  • 17947465967504507.jpg

    Gefährdung im Straßenverkehr bei Überholvorgang Langenaltheim - Auf der Bundesstraße 2, zwischen den Abfahrten Langenaltheim und Rehlingen, kam es am Freitagnachmittag zu einem Verkehrsunfall, infolge eines gefährlichen Überholmanövers. Ein blauer VW Golf hatte in Fahrtrichtung Donauwörth mehrere Fahrzeuge über Sperrfläche und durchgezogene Linie überholt. Eine 31-jährige Frau aus dem Landkreis Roth-Hilpoltstein, die im Bereich einer Überholspur überholte, musste mit ihrem Pkw eine Vollbremsung einleiten, um einen Frontalzusammenstoß mit dem entgegenkommenden Fahrzeug zu verhindern. Ein 69-jähriger Mann aus dem Landkreis Garmisch-Partenkirchen, der hinter der Frau in Richtung Weißenburg unterwegs war, konnte einen Auffahrunfall nicht mehr verhindern. Der Unfallverursacher fuhr ohne anzuhalten weiter in Richtung Donauwörth. Ein Strafverfahren wegen der Gefährdung im Straßenverkehr und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort wurde eingeleitet. Personen die das flüchtige Fahrzeug mit einer Zulassung aus dem Landkreis Neustadt-Aisch/Bad Windsheim gesehen oder den Fahrer beschreiben können, werden dringend gebeten sich bei der Polizei Treuchtlingen (Tel. 09142/96440) zu melden. Glücklicherweise wurde bei dem Verkehrsunfall niemand verletzt.

    94
    0
    0