Polizeimeldungen vom 14.01.2015

Verkehrsunfall


Donauwörth: Hoher Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 € entstand bei einem Auffahrunfall am Dienstag Vormittag in der Pflegstraße. Kurz nach 09.00 Uhr fuhr ein 19jähriger Fahranfänger in Richtung Stadtmitte. Ohne entsprechende Aufmerksamkeit übersah er zwei Fahrzeuge die vor ihm anhalten mussten. Er fuhr auf das Auto eines 50jährigen Fahrers auf und schob es noch leicht auf die Anhängekupplung des davor stehenden Fahrzeugs. Die Beteiligten blieben unverletzt.


[infobox]Aktuell gibt es im Zuständigkeitsbereich der Polizei Donauwörth keine Hochwasser bedingten Straßensperren mehr. Die Pegelstände sind soweit zurück gegangen, dass die gesperrten Bereiche wieder für den Verkehr freigegeben werden konnten.[/infobox]


[trennlinie=#ff8c00,3][/trennlinie]


Im Begegnungsverkehr Spiegel gestreift


EICHSTÄTT: Wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt die Polizei Eichstätt seit Dienstag Vormittag (13.01.15) gegen den bislang unbekannten Fahrer eines dunklen VW Käfer.


Gegen 11.15 Uhr war eine 23-jährige Toyotafahrerin aus dem Landkreis Eichstätt auf der Kipfenberger Straße stadtauswärts unterwegs. Dort kam ihr ein dunkelfarbener VW Käfer entgegen, der trotz Gegenverkehr an mehreren geparkten Fahrzeugen vorbeifuhr. Beim Vorbeifahren streifte der Fahrer des VW den linken Außenspiegel der 23-Jährigen. Er setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Am Spiegel der 23-Jährigen entstand ein Sachschaden von rund 100 Euro. Bei dem VW soll es sich um ein Fahrzeug mit Eichstätter Zulassung gehandelt haben.

Hinweise hierzu nimmt die Polizei Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-0 entgegen.


[trennlinie=#ff8c00,3][/trennlinie]


Fahrschulauto angefahren


EICHSTÄTT: Am Montag (12.01.15) wurde in der Westenstraße ein geparktes Fahrschulauto angefahren.


Der schwarze Audi Q 3 war dort in der Zeit von 16.45 Uhr bis 21.30 Uhr in einer Parklücke gegenüber eines Sportgeschäfts abgestellt. In dieser Zeit wurde die linke Fahrzeugfront durch ein anderes Fahrzeug beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 1000 Euro.


Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizei Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-0 entgegen.


[trennlinie=#ff8c00,3][/trennlinie]


Bei Fahrzeugkontrolle Drogen aufgefunden
- drei Verdächtige in Haft


[xattach=303,right]© Polizei Ingolstadt[/xattach]Am vergangenen Sonntagvormittag (11.01.15) stellten Zivilfahnder bei der Kontrolle eines PKWs Marihuana, Ecstasy und Bargeld sicher. Die drei Fahrzeuginsassen, zwei Männer und eine Frau wurden festgenommen. Der Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl gegen die Tatverdächtigen.

Am Sonntag, gegen 09.15 Uhr kontrollierten Zivilfahnder in der Innenstadt einen ausländischen Pkw der mit drei Personen besetzt war. Im Fahrzeuginneren roch es stark nach Marihuana. Bei den weiteren Maßnahmen wurden im Fahrzeug und bei den Insassen 270 Gramm Marihuana, 80 Ecstasy-Tabletten, sowie mehrere Tausend Euro Bargeld aufgefunden.


Die Kripo Ingolstadt hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Gegen die drei Tatverdächtigen beantragte die Staatsanwaltschaft Ingolstadt Haftbefehl wegen des Verdachts von illegaler Einfuhr und Handel mit Betäubungsmitteln, welchen der zuständige Ermittlungsrichter erließ. Die Festgenommenen wurden in verschiedene Justizvollzugsanstalten eingeliefert.


[trennlinie=#ff8c00,3][/trennlinie]


[successbox]Polizei Treuchtlingen - Heute Keine Meldungen ![/successbox]