Die Wichtigsten Polizeimeldungen des Tages - 19.06.2018

Einbruch in Geräteschuppen

Langenaltheim/Rehlingen - Am letzten Wochenende hat ein unbekannter Täter die Türe eines Geräteschuppens an der alten Kläranlage beschädigt. Die an sich unversperrte Türe wurde mit Gewalt aufgetreten und zwar von innen nach außen. Weiterhin wurde von einer daneben stehenden Birke die Rinde am Stamm großflächig entfernt. Die Folgen für den Baum sind noch nicht abzusehen. Es wird von einer Schadenssumme in Höhe von ca. 500 Euro ausgegangen.



Solnhofen - Am Montagabend gerieten mehrere Kinder im Alter von 11 bis13 Jahren auf Festplatz der Kirchweih in einen heftigen Streit, der in einer handgreiflichen Auseinandersetzung endete. Beteiligt wa-ren zwei Mädchen und zwei Jungs. Die Schilderungen des Tatgeschehens weichen stark voneinander ab und dies wird wohl erst über Vernehmungen geklärt werden können. Fest steht, dass die beiden Jungs Schläge im Gesicht abbekamen. Eine ärztliche Versorgung war jedoch nicht erforderlich. Die Kinder wurden ihren Eltern übergeben.

Ladendiebstahl

Donauwörth - Schon am Samstag kam es zu einem größeren gemeinschaftlichen Ladendiebstahl in einem Einkaufszentrum in der Donau-Meile. Dort betraten gegen 19.40 Uhr drei Bewohner der Erstaufnahmeeinrichtung einen großen Verbrauchermarkt.


Ein 19jähriger und seine beiden 23jährigen Begleiter wurden vom Ladendetektiv dabei beobachtet, wie sie einen mitgebrachten Rucksack mit drei Flaschen Vodka und zwei Orangensaftflaschen beluden. Nachdem sie den Kassenbereich passiert hatten ohne die Ware zu bezahlen wollte ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes die drei anhalten und kontrollieren. Dabei entwickelte sich aber ein Gerangel, in dessen Verlauf der Sicherheitsdienstler nur den Rucksack mit der mutmaßlichen Beute sichern konnte, während die drei Tatverdächtigen flüchteten.


Im Rucksack fand die Polizei dann die Ware aus dem Einkaufsmarkt sowie vier Modearmbanduhren sowie acht Parfümflaschen. Es handelt sich dabei mutmaßlich um Diebesgut aus vorangegangenen Taten. In der Erstaufnahmeeinrichtung konnte von den drei Tatverdächtigen nur einer angetroffen werden. Bei der Durchsuchung wurden noch weitere 10 Teile Textilien gefunden.


Auch hier geht die Polizei zunächst davon aus, dass der Tatverdächtige sie nicht rechtmäßig erworben hat. Das Material wurde deshalb sichergestellt. Die Polizei sucht momentan noch, woher die T-Shirts und Unterhosen stammen. Deshalb lässt sich die genaue Schadenshöhe noch nicht beziffern. Der Beuteschaden im Einkaufsmarkt betrug rund 43 €.

Frontalzusammenstoß auf Jurahochstraße - Frau eingeklemmt

EICHSTÄTT - Eine 44-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Eichstätt hat Montagnachmittag (18.06.18) auf der Jurahochstraße einen schweren Verkehrsunfall verursacht.


Gegen 17.10 Uhr war die 44-Jährige in Richtung Beilngries unterwegs. Kurz nach der Abzweigung zum Seidelkreuz kam die Frau aus bislang ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender 50-jähriger VW-Fahrer aus dem Landkreis Eichstätt musste nach rechts ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei streifte er eine Leitplanke. Ein hinter dem 50-Jährigen fahrender 64-jähriger VW-Fahrer aus dem Landkreis Dillingen erkannte die Situation zu spät prallte frontal in den Mercedes der 44-Jährigen.


Die Frau wurde in ihrem Wagen eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr Eichstätt befreit werden. Ein Rettungswagen brachte die 44-Jährige mit schweren aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen in die Klinik Eichstätt. Der 64-Jährige zog sich bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen zu.


Ein Rettungswagen brachte ihn ebenfalls in die Klinik Eichstätt. Ein Rettungshubschrauber war vor Ort, wurde aber nicht benötigt. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von rund 35000 Euro. Die Staatsstraße war aufgrund des Unfalls bis 19.00 Uhr komplett gesperrt. Der Verkehr wurde von der Feuerwehr umgeleitet. Da die 44-Jährige Zeugenangaben zufolge bereits vor dem Unfall mehrmals auf die Gegenfahrbahn geriet, wurde in der Klinik Eichstätt eine Blutentnahme durchgeführt. Ein Alkotest ergab null Promille.


Lkw überrollt Fußgänger

EICHSTÄTT - Heute Vormittag (19.06) gegen 10.30 Uhr kam es auf dem Kunden-Parkplatz einer am Freiwasser befindlichen Baufirma zu einem tragischen Unfall. Ein 68-jähriger Lkw-Fahrer hatte seinen Betonmischer kurzzeitig auf dem Kundenparkplatz der Firma abgestellt.


Nachdem er wieder eingestiegen war und vorwärts losfahren wollte, lief ein 83-jähriger vor dem Lkw von der rechten auf die Fahrerseite, vermutlich um Kontakt mit dem Fahrer aufzunehmen. Beim Anfahren des 4-Achser Betonmischers wurde der 83-jährige erfasst, verlor das Gleichgewicht und stürzte zu Boden.


Daraufhin wurde der linke Arm und das linke Bein des 83-jährigen von den beiden linken Vorderrädern des Lkws überrollt. Ein Rettungshubschrauber brachte den 83-jährigen mit schwersten, jedoch nicht lebensbedrohlichen Verletzungen, in die Klinik Regensburg. Ein beim Lkw-Fahrer durchgeführter Alkotest ergab null Promille.

Kommentare 0

Feuerwehrfest 150 Jahre Langenaltheim

Anstehende Termine

  1. graue Restmülltonne

    Mittwoch, 1. Februar 2023

  2. braune Biotonne

    Mittwoch, 8. Februar 2023

  3. Valentinstag

    Dienstag, 14. Februar 2023

Instagram Medien

  • 17951960084385951.jpg

    Betrug bei Internet-Bestellung​ Nachdem eine Langenaltheimerin über das Internet Arzneimittel bestellt hatte, sollte sie einen deutlich höheren Betrag als bei der Bestellung angegeben bezahlen. Der Differenzbetrag wurde ihr durch den Anbieter erstattet. Wenige Tage später erhielt sie dann eine Mahnung einer Versandapotheke, bei der die Geschädigte keine Bestellung vorgenommen hat. Vermutlich wurden ihre Daten missbräuchlich für diese zweite nicht gelieferte Bestellung verwendet. Es wird wegen Fälschung beweiserheblicher Daten und Warenkreditcomputerbetrug ermittelt. Bislang entstand kein Vermögensschaden.

    9
    0
    0
  • 18226250560162739.jpg

    Fahrzeug verkratzt Langenaltheim - Im Zeitraum zwischen dem 08.01.2023 bis 12.01.2023 wurde in Langenaltheim in der Unteren Hauptstraße ein am Straßenrand ordnungsgemäß geparkter Pkw verkratzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 400 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Treuchtlingen unter der Telefonnummer 09142/96440 entgegen.

    22
    0
    0
  • 17886935039769449.jpg

    Ohne Titel

    31
    0
    0
  • 17931329726558699.jpg

    Zigarettenautomat beschädigt Langenaltheim - In Langenaltheim kam es in der Nacht von Freitag, 09.12.2022, ca. 00:00 Uhr, bis Samstag, ca. 08:30 Uhr, zu einer Beschädigung eines Zigarettenautomaten. Offenbar versuchte eine unbekannte Person den Automaten mit einem Winkelschleifer zu öffnen. Die Hauptverriegelung konnte zwar gelöst, jedoch der Automat nicht vollständig geöffnet werden. Zu einem Entwendungsschaden kam es nicht, jedoch wurde der Automat in Höhe von ca. 700 € beschädigt. Auf Grund der Tatausführung könnten Anwohner durch laute Geräusche darauf aufmerksam geworden sein. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Treuchtlingen in Verbindung zu setzen.

    51
    0
    0
  • 17876973989787035.jpg

    Vorfahrt missachtet - 35000 Euro Schaden Langenaltheim - Am Sonntag, gegen 13.00 Uhr, wollte ein 56-jähriger Pkw-Fahrer vom Bergnerweg auf die Staatsstraße nach links einbiegen. Hierbei übersah er das auf der vorfahrtsberechtigten Staatsstraße in Richtung Solnhofen fahrende Fahrzeug eines 58-Jährigen. Beim Zusammenstoß entstand an beiden Pkw wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt etwa 35000 Euro. Beide Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.

    51
    0
    0
  • 17953334039118613.jpg

    Tödlicher Unfall bei Waldarbeiten Am Freitag, 02.12.2022 wurde ein Mann im Gemeindewald Mörnsheim bei Fällarbeiten tödlich verletzt. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen aufgenommen. Zwei durch den zuständigen Revierförster beauftragte selbständige Waldarbeiter führten gegen 14.50 Uhr Baumfällungen im Gemeindewald aus. Der 57-Jährige wurde während dieser Arbeit von einer umstürzenden Buche im Brustbereich getroffen. Sein Arbeitskollege, der das Geschehen beobachtet hatte, kam dem am Boden Liegenden zu Hilfe und setzte umgehend den Notruf ab. Der Mann verstarb noch vor Eintreffen des Rettungsdienstes. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache übernommen.

    72
    0
    0
  • 18069282973327902.jpg

    Internetbetrug - Ware nicht erhalten Langenaltheim - Ein 18-Jähriger erstattete Anzeige wegen Warenbetrug, da er über das Internet einen PC im Wert von 950 Euro erworben hatte. Nach Bezahlung des Kaufpreises endete der Kontakt zum Verkäufer. Den PC hat der junge Mann bis dato nicht erhalten.

    64
    0
    0
  • 17997239344563415.jpg

    Hallo ihr Lieben, schreibt mir gerne eine Nachricht. 😊🎄🎁 Gerne fertige ich auch auf Kundenwunsch an. 😊 #derideenstadel

    71
    0
    0
  • 17947465967504507.jpg

    Gefährdung im Straßenverkehr bei Überholvorgang Langenaltheim - Auf der Bundesstraße 2, zwischen den Abfahrten Langenaltheim und Rehlingen, kam es am Freitagnachmittag zu einem Verkehrsunfall, infolge eines gefährlichen Überholmanövers. Ein blauer VW Golf hatte in Fahrtrichtung Donauwörth mehrere Fahrzeuge über Sperrfläche und durchgezogene Linie überholt. Eine 31-jährige Frau aus dem Landkreis Roth-Hilpoltstein, die im Bereich einer Überholspur überholte, musste mit ihrem Pkw eine Vollbremsung einleiten, um einen Frontalzusammenstoß mit dem entgegenkommenden Fahrzeug zu verhindern. Ein 69-jähriger Mann aus dem Landkreis Garmisch-Partenkirchen, der hinter der Frau in Richtung Weißenburg unterwegs war, konnte einen Auffahrunfall nicht mehr verhindern. Der Unfallverursacher fuhr ohne anzuhalten weiter in Richtung Donauwörth. Ein Strafverfahren wegen der Gefährdung im Straßenverkehr und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort wurde eingeleitet. Personen die das flüchtige Fahrzeug mit einer Zulassung aus dem Landkreis Neustadt-Aisch/Bad Windsheim gesehen oder den Fahrer beschreiben können, werden dringend gebeten sich bei der Polizei Treuchtlingen (Tel. 09142/96440) zu melden. Glücklicherweise wurde bei dem Verkehrsunfall niemand verletzt.

    94
    0
    0